Durchdachte Typen.

Wie es gelingt, Hausbau ohne Abstriche wieder leistbar zu machen.

Damit wir mehr jungen Familien helfen können, ihren Traum vom eigenen Heim zu realisieren, haben wir jeden Schritt konsequent hinterfragt. Von der Planung über den Einkauf und die Art der Produktion bis zur Ausstattung und Qualität.

Eine wesentliche Vorgabe war, keine Kompromisse bei der Qualität zuzulassen, daher haben wir uns auf die Ursprünge des Fertighausbaus konzentriert. Der überbordenden Individualisierung begegnen wir mit optimierten und maximal durchdachten Typenhäusern – basierend auf über 20 Jahren Know-how des Management-Teams.

Weil wir selbst alles kritisch hinterfragen, haben wir eine Markenbotschafterin gesucht, die ebenso denkt. Die Ex-Skirennläuferin und 2-fache Weltmeisterin Alexandra Meissnitzer blickt als Kommentatorin auch kritisch hinter die Fassaden, achtet auf Details und Hintergründe – und genau das macht sie seit 2017 für unsere Kunden.

Der Erfolg gibt uns recht: Nur zwei Jahre nach der Gründung konnten wir im Dezember 2018 bereits das hundertste SCALA Haus verkaufen!

Gewerberechtlicher Geschäftsführer Baumeister DI Montgomery Kölli

Der gebürtige Steirer studierte an der Technischen Universität Graz Architektur. Seit Oktober 2017 ist Kölli gewerberechtlicher Geschäftsführer der SCALA Haus Holzbau GmbH und leitet die Bereiche Planung, Baurealisierung, Qualitätsmanagement und technische Entwicklung. Management-Erfahrung in der Fertighausbranche sammelte Kölli zuvor bei HANLO Haus, BAU-MEIN-HAUS und ELK.

Vertriebsleiter Christian Mergl

Der Vertriebsleiter von SCALA Haus ist seit 1993 im Verkauf tätig. Vor 20 Jahren konzentrierte er sich auf die Fertighausbranche und arbeitete unter anderem für die Fertighausunternehmen HONKA, REGNAUER, ERLER und HANLO.