Die „Klima-Wand“ von SCALA. Dein Haus.

Der österreichische Fertighaushersteller Scalahaus Holzbau GmbH beweist mit seiner „SCALA Klimawand“ ökologisches Verantwortungsbewusstsein. Die Klimawand besteht aus einer speziell entwickelten Kombination aus nachhaltigen Baustoffen. Mit einem U-Wert von 0,09 W/m²K erreicht sie sogar einen Dämmwert über Passivhausstandard.

Die Rahmenkonstruktion der SCALA Klimawand besteht aus Massivholz. Holz gilt als besonders nachhaltiger Baustoff: Während des Wachstums entziehen und binden Bäume das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) aus der Luft. Jeder Kubikmeter Holz verringert so die Kohlendioxidbelastung um rund eine Tonne! Holz lässt sich zudem energiesparend verarbeiten und trägt als rein natürlicher Baustoff wesentlich zu einem gesunden Raumklima bei.

Als erste Dämmschicht kommen in der SCALA Klimawand graphithaltige EPS-Platten zum Einsatz. Im Gegensatz zum sonst oft verwendeten weißen Styropor verfügen diese über eine um etwa 20 Prozent höhere Dämmwirkung und verbrauchen in der Herstellung um 50 Prozent weniger Ressourcen. Dank ihrer effizienten Wärmespeicherung und Feuchtepufferung sorgen sie für ein optimales und gesundes Raumklima. Im Vergleich zu sonstigen im Hausbau üblichen Dämmstoffen weisen wissenschaftliche Studien EPS als bestes Dämmmaterial aus hinsichtlich Herstellung, Klimafreundlichkeit, Ressourcenschonung und Schadstofffreiheit.

Als Dampfbremse verwendet SCALA Haus eine bioverträgliche Polyetylen-Folie, die vollkommen frei von Weichmachern ist.

Der Wand-Abschluss besteht aus Gipsfaserplatten. Sie sind im Vergleich zu Gipskartonplatten wesentlich stabiler, nicht porös, unempfindlicher gegenüber Feuchtigkeit und bieten einen höheren Brandschutz. Hauptverantwortlich dafür sind die eingearbeiteten Zellulosefasern. Für die SCALA Klimawand kommen Zellulosefasern zum Einsatz. die vor allem aus recyceltem Altpapier gewonnen werden.

Insgesamt vereint die SCALA Klimawand auf überzeugende Weise zentrale Aspekte der Nachhaltigkeit mit einer hohen Funktionalität und Wohnqualität. Mit einem Dämmwert von 0,09 W/m²K erreicht die Klimawand einen absoluten Spitzenwert. Sie leistet damit einen signifikanten Beitrag zur Energie- und Kosteneinsparung.

SCALA Klimawand

Scalahaus Holzbau GmbH
Musterhauspark 23
5301 Eugendorf, ÖSTERREICH
Telefon: +43 660 19 95 360
E-Mail: office@scalahaus.at

Geschäftsführung:
Richard Skene
Baumeister DI Montgomery Kölli

Download PressetextDownload Pressebild