Nachhaltig bauen

Holz ist ein perfekter Baustoff

Fertighäuser von SCALA bestehen zu großen Teilen aus Holz. Das bringt dir viele Vorteile – weit mehr als das gute Gefühl, beim Bauen auch an die Umwelt gedacht zu haben:

Holz bindet CO2

Holz ist ein ausgesprochen nachhaltiger Baustoff: Während des Wachstums entziehen und binden Bäume das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) aus der Luft. Jeder Kubikmeter Holz verringert dadurch die Kohlendioxidbelastung um rund eine Tonne! Wird das Holz verbaut, bleibt das CO2 in ihm gebunden. Und: Alle 40 Sekunden wachsen in Österreich genug Bäume für ein neues Einfamilienhaus nach! Im Gegensatz zum Baustoff Holz entsteht bei der energieaufwändigen Produktion von Ziegeln und Zement zusätzliches CO2. Derzeit sind es 631 Kilo CO2 pro Tonne Zement.

Holz ist energieschonend

Die Verarbeitung von Holz benötigt verhältnismäßig wenig Energie. Gleichzeitig hat es einen hohen Dämmwert, was zu einem niedrigen Heizenergiebedarf führt. Und weniger Energieverbrauch bedeutet weniger Kosten und weniger Umweltbelastung.

Holz trägt viel zum Wohlfühlen bei

Aber nicht nur das verschafft dir ein gutes Gefühl: Als natürlicher Baustoff sorgt Holz auch für ein gesundes und angenehmes Raumklima. Die positive Wirkung geht dabei laut Studien sogar so weit, dass Holz dabei hilft Stress abzubauen.

Holz von SCALA ist besonders hochwertig

In Sachen Wertbeständigkeit steht Holz anderen Baustoffen um nichts nach. Bei widmungsgemäßer Nutzung und ordnungsgemäßer Instandhaltung haben Fertighäuser laut ÖNORM B2320 eine Benützungsdauer von mindestens 100 Jahren. SCALA verarbeitet darüber hinaus nur ausgesprochen hochwertiges Holz: Wir verwenden langsam gewachsene und dadurch sehr robuste Hölzer. Außerdem lassen wir diese lange trocknen. So bleiben sie formstabil.

Impressionen
Impressionen
No items found.
Grundrisse
Grundrisse
Grundrisse
No items found.
Weitere Beiträge: