Durchdachte Fertighäuser

mit Gestaltungsspielraum

SCALA bietet dir insgesamt 20 unterschiedliche Hausmodelle. Bei dieser großen Auswahl – und den durchdachten Grundrissen – bleiben bei fast allen Baufamilien von Anfang an keine Wünsche offen. Und falls doch: Die verbliebenen Änderungswünsche sind meist Kleinigkeiten – und die lassen sich ohne größeren Mehraufwand berücksichtigen.

Unsere Fertighausberater besprechen das gerne mit Euch. Zum besseren Verständnis einige Beispiele:

  1. Wohnraum vergrößern
    Im Eingangsbereich des SCALA 128W könntest Du auf Wunsch die längere Wand zum Wohnbereich wegnehmen. Damit kämst Du dort auf ausgesprochen großzügige 51 Quadratmeter – mit unserer hochwertigen Vollholztreppe als zusätzlicher Blickfang im Hintergrund. Die kürzere Wand würden wir dafür ein wenig verlängern. So bleibt die Trennung zwischen Eingang und „Wohnen“ atmosphärisch erhalten.
  2. Bücherregal statt Stiegengeländer
    Führt die Treppe in eine Galerie, kann dort auch ein Bücherregal als Absturzsicherung aufstellen. Dabei müssen spezielle sicherheitstechnische Auflagen erfüllt sein. Unsere Fertighausberater wissen, was möglich ist.
  3. Sitzfenster einplanen
    Ein gutes Beispiel dafür ist das Schlafzimmerfenster im SCALA B135W. Du machst aus dem klassischen Fenster ein Sitzfenster, und schon hast du einen zusätzlichen Rückzugsort am „anderen Ende“ des Bungalows für dich geschaffen.
  4. Kinderzimmer zusammenlegen
    Einige SCALA Haustypen – auch das SCALA B135W – bieten „Wand an Wand“ zwei exakt gleich große Kinderzimmer. Nimmst du diese Wand heraus und eine Türe weg, wird ein doppelt so großer Raum daraus.

Musterhäuser

Die beiden erwähnten Häuser kannst Du dir auch „live“ anschauen: Das SCALA 128W steht im Musterhauspark Graz, das SCALA B135W wird im Sommer 2020 in der Blauen Lagune eröffnet.

Impressionen
Impressionen
No items found.
Grundrisse
Grundrisse
Grundrisse
No items found.
Weitere Beiträge: