Die „Installationsebene“

Unsichtbar, durchdacht und hilfreich

Die SCALA KLIMAWAND besteht aus nachhaltigen Materialien, sorgt für ein angenehmes Raumklima und hat einen hervorragenden Dämmwert. Mit der „Installationsebene“ verfügt sie über ein weiteres Special, das dir echte Vorteile bringt:

1. Wertvoller Sicherheitsabstand
Die Installationsebene sorgt für einen 44 mm breiten Sicherheitsabstand zwischen der Gipsfaserplatte als Wandabschluss und der dahinter liegenden Dampfbremse. Und das ist Gold wert. Warum, das erfährst du gleich. Vorab musst du wissen, dass die Dampfbremse eine empfindliche Folie ist und hauptverantwortlich dafür, dass keine Feuchtigkeit in die Wände eindringen kann.

2. Installationen sicher verlegt
Jede Beschädigung der Dampfbremse bedeutet deshalb eine Gefahr für die Bausubstanz. In diesem Zusammenhang gilt es zu bedenken, dass auch die Installationen in den Wänden integriert werden müssen. Oft wird dafür nachträglich – und gefährlich nahe an der Dampfbremse – aufgeschnitten und gebohrt. Nicht so bei SCALA: Wir haben die Elektro-Leerverrohrungen schon fix fertig in dieser Ebene mitverlegt. Gleich anschließend an die Gipsfaserplatte. So bleibt die Dampfbremse garantiert heil und die Wand trocken.

3. Bohren ohne Kopfzerbrechen
Gleiches gilt, wenn du später Löcher in die Wand bohrst, um mit Dübel und Schrauben Möbel-Elemente oder schwerere Gegenstände aufzuhängen: Die Dampfbremse liegt deutlich hinter der „Gefahrenzone“. Zumal unsere hochwertige Gipsfaserplatte als Wandabschluss so robust ist, dass sie bereits kurzen Dübeln – oder auch Nägeln –perfekten Halt gibt.

4. Zusätzliche Dämmung
Die Installationsebene bietet darüber hinaus noch Platz für eine weitere Dämmschicht aus Mineralwolle. In Summe bringt es unsere KLIMAWAND so auf einen Dämmwert, der deutlich besser als Passivhaus-Standard ist. Das spart merklich Energie und Heizkosten.


Impressionen
Impressionen
No items found.
Grundrisse
Grundrisse
Grundrisse
No items found.
Weitere Beiträge: