Die „Installationsebene“

Unsichtbar, durchdacht und hilfreich

Die Wände aller SCALA Häuser bestehen aus nachhaltigen Materialien, sorgen für ein angenehmes Raumklima und haben einen hervorragenden Dämmwert in Passivhaus-Qualität. Mit der „Installationsebene“ verfügen sie über ein weiteres Special, das dir echte Vorteile bringt:

1. Wertvoller Sicherheitsabstand
Die Installationsebene sorgt für einen 44 mm breiten Sicherheitsabstand zwischen der Gipsfaserplatte als Wandabschluss und der dahinter liegenden Dampfbremse, die das Entstehen von Feuchteschäden in der Wand verhindert. Die Installationsebene trägt über den Sicherheitsabstand wesentlich dazu bei, die Dampfbremse und damit thermische Hülle des Hauses dauerhaft zu schützen.

2. Installationen sicher verlegt
Bei SCALA Häusern sind die Elektro-Leerverrohrungen bereits vor der Hausmontage fix fertig in der Installationsebene integriert. So stellen wir sicher, dass die Dampfbremse davon garantiert unberührt bleibt. Durch den Sicherheitsabstand lassen sich aber auch noch Jahre später Installationen problemlos verlegen.

3. Bohren ohne Kopfzerbrechen
Gleiches gilt, wenn du später Löcher in die Wand bohrst, um mit Dübel und Schrauben Möbel-Elemente oder schwerere Gegenstände aufzuhängen: Die Dampfbremse liegt deutlich hinter der „Gefahrenzone“. Zumal unsere hochwertige Gipsfaserplatte als Wandabschluss so robust ist, dass sie bereits kurzen Dübeln – oder auch Nägeln –perfekten Halt gibt.

4. Zusätzliche Dämmung
Die Installationsebene bietet darüber hinaus noch Platz für eine weitere Dämmschicht aus Mineralwolle. In Summe bringen es die Außenwände aller SCALA Häuser damit auf einen Dämmwert in Passivhaus-Qualität. Das spart merklich Heizkosten und schont die Umwelt.


Impressionen
Impressionen
No items found.
Grundrisse
Grundrisse
Grundrisse
No items found.
Weitere Beiträge: